Gefällt Ihnen ein Programm, Script oder Online-Tool auf Gaijin.at?
Helfen Sie mit das Angebot weiterhin kostenlos anzubieten.

NFReader

NFReader ist ein Feed-Reader, der RSS-, Atom- und RDF-Feeds unterstützt. Feeds und Gruppen von Feeds können in OPML-Dateien exportiert und aus diesen importiert werden.

Download

Version
1.4.3
Veröffentlichung
02.01.2014
Größe
393 KB
Lizenz
Format
RAR
Installation
Keine, portabel

DOWNLOAD Diese Anwendung unterstützen

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Bretonisch v1.3.6
  • Katalanisch v1.4
  • Chinesisch v1.3.2
  • Spanisch v1.4
  • Französisch v1.4
  • Griechisch v1.4
  • Ungarisch v1.4
  • Italienisch v1.4
  • Japanisch v1.4
  • Niederländisch v1.4
  • Polnisch v1.3.7
  • Portugiesisch v1.3.5
  • Russisch v1.4
  • Schwedisch v1.4
  • Türkisch v1.4
  • Chinesisch trad. v1.3.6
  • Ukrainisch v1.4

Screenshot

Screenshot

Changelog

Version 1.4.3:
[*]Diverse kleinere Änderungen.
[-]Feed-Einträge mit Sonderzeichen im Titel konnten nicht immer exportiert werden.
Version 1.4.2:
[+]Eine Sprachdatei für Katalanisch wurde hinzugefügt.
[*]Diverse kleinere Änderungen und Korrekturen.
[*]Eine Sprachdatei für Japanisch wurde hinzugefügt.
[*]Eine Sprachdatei für Ukrainisch wurde hinzugefügt.
Version 1.4.1:
[+]Beim Importieren von DPML-Dateien wird jetzt das Protokoll "feed" automatisch in "http" geändert.
[+]Im Kontextmenü der Feed-Einträge wurden für die Menüpunkte "Feed-URL kopieren" und "Link im Browser öffnen" Shortcuts hinzugefügt.
Version 1.4:
[+]Nach dem Aktualisieren von Feeds kann jetzt eine Warnmeldung angezeigt werden, wenn ein oder mehrere Feeds nicht abgefragt werden konnten.
[*]Aus dem HTML-Code von Feeds werden nun auch JavaScript-Tags entfernt.
[*]Beim manuellen Hinzufügen von Feeds mit URLs wird jetzt das Protokoll "feed" automatisch in "http" geändert.
[*]IFRAME-Tags werden jetzt aus dem HTML-Quellcode von Feed-Einträgen entfernt.
Version 1.3.9:
[+]Der Text bzw. Inhalt eines Feed-Eintrages kann jetzt als Text- oder HTML-Datei gespeichert werden.
[+]In den Einstellungen kann der Ansichtsmodus für Feeds (Text oder HTML) als Vorgabe eingestellt werden. Optional kann auch das zuletzt verwendete Format verwendet werden.
[+]In der Eintrags-Liste steht jetzt ein Kontextmenü zur Verfügung, mit dem der URL des Feed-Eintrags im Browser geöffnet oder in die Zwischenablage kopiert werden kann. Weiters kann der Eintrag in eine Datei exportiert werden.
[+]Mit einem Rechtsklick auf das Titelfeld des aktuellen Feed-Eintrags kann jetzt die URL des Eintrags kopiert werden.

Beta-Bereich | Webmaster | Sponsor / Werbung | Übersetzer | Unterstützung | Kontakt & Nutzungsbedingungen