Die Seite Gaijin.at wird durch Werbung finanziert.
Durch das Zulassen von Werbung auf der Domain Gaijin.at helfen Sie mit, weiterhin kostenlos Programme, Scripts und Online-Tools anzubieten.

eToolz

Im Programm eToolz sind die wichtigsten Internet- und Netzwerkprogramme wie z.B. NS-Lookup, Ping, TraceRoute und Whois vereint.

Die wichtigsten Features:
  • Vereint die wichtigsten Internet- und Netzwerkprogramme wie z.B. NS-Lookup, Ping, TraceRoute und Whois.
  • Zu Domains können die wichtigsten DNS-Einträge (A, PTR, NS, MX, TXT und SOA) angezeigt werden.
  • Automatische oder manuelle Abfrage von Whois-Servern inkl. automatischer Umleitung.
  • Abfrage des Google PageRanks für eine URL.
  • Mail-Adressen können auf ihre Gültigkeit überprüft werden.
  • E-Mail-Header können aufgeschlüsselt und die Received-Zeilen auf Plausibilität überprüft werden.
  • Abfrage und Aktualisierung der Systemzeit über verschiedene Zeitserver.
  • Abfrage der externen IP-Adresse und des externen Hostnamens über Webdienste.
  • Anzeige der installierten bzw. verfügbaren Netzwerk-Adapter und der jeweiligen IPv4-Statistik.
  • Anzeige des HTTP-Headers für eine URL.
  • eToolz unterstützt auch internationalisierte Domainnamen (sog. "Umlautdomains").

eToolz ist portabel und kann auf einem USB-Stick betrieben werden.

TIPP:
Einige Funktionen dieses Programms (NS-Lookup, Whois, HTTP-Header, Google PageRank und MailCheck) sind auch als Online-Tools verfügbar.

Download

Version
4.1
Veröffentlichung
14.05.2013
Größe
334 KB
Lizenz
Format
RAR
Installation
Keine, portabel

DOWNLOAD Diese Anwendung unterstützen

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch v4.0
  • Italienisch v4.0
  • Japanisch v4.1
  • Norwegisch v4.0
  • Schwedisch v4.1

Screenshot

Screenshot Screenshot Screenshot

Changelog

Version 4.1:
[+]Bei den Host-Informationen werden jetzt bereits kodiert angegebene Umlautdomains auch dekodiert (mit Umlauten) anzeigen.
[+]E-Mail Header Analyzer: EML-Dateien bzw. Textdateien mit einem Mail-Header können jetzt per Drag & Drop in das Textfeld gezogen werden.
[+]Eine Sprachdatei für Französisch wurde hinzugefügt.
[+]Eine Sprachdatei für Norwegisch wurde hinzugefügt.
[+]Eine Sprachdatei für Schwedisch wurde hinzugefügt.
[+]In mehrzeiligen Eingabefeldern (Header Analyzer, MultiPing und MultiRank) können Inhalte von Textdateien über das Kontextmenü eingefügt werden.
[*]Die Standardsprache wurde von Deutsch auf Englisch umgestellt. Dies gilt auch bei fehlenden Übersetzungen in anderen Sprachen.
[*]Die Whois-Datenbank wurde aktualisiert.
[*]Diverse kleinere Änderungen.
Version 4.0:
[!]Die Einstellungen und Datendateien der Version 3.x sind nicht mit der neuen Version 4 kompatibel. eToolz 4 sollte daher nicht im selben Ordner wie eToolz 3.x verwendet werden.
[+]Bei der Abfrage der Zeit (unter "Time") wird auch der Zeitunterschied zur lokalen Systemzeit und die letzte Aktualisierung des Zeitservers angezeigt.
[+]Bei der Überprüfung einer Mail-Adresse mit "Mail-Check" werden, sofern verfügbar, die externe IP-Adresse und/oder der externe Hostname ausgelesen. Dadurch müssen diese Informationen nicht mehr gesondert abgefragt werden.
[+]Beim Tool "Mail-Check" kann jetzt auch der Befehl "VRFY" gesendet werden.
[+]Die externe IP-Adresse und der externe Hostname können abwechselnd von mehreren Webservern abgefragt werden. Die Daten können mit regulären Ausdrücken ausgelesen werden.
[+]Die Übersicht der Netzwerkadapter unter "Eigner Rechner" enthält jetzt zusätzliche Informationen und optional auch statistische Angaben.
[+]Diverse zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten zu einigen Tools wurden hinzugefügt.
[+]In den Einstellungen für den HTTP-Proxy können jetzt auch die Systemeinstellungen (über den Internet-Explorer konfigurierbar) verwendet werden.
[+]Mit dem neuen Tool "E-Mail Header Analyzer" können E-Mail-Header aufgeschlüsselt und die Received-Zeilen auf Plausibilität überprüft werden.
[+]Unter "Eigener Rechner" kann jetzt auch der externe Hostname angezeigt bzw. abgefragt werden.
[+]Unter "Listen" kann jetzt bei der Suche nach Portnummern oder TLDs auch eine gesamte Spalte gesucht werden. Weiters wurde die Ausgabe von einer einfachen Liste in eine Liste mit Spaltendarstellung umgestellt.
[+]Unter "Mail-Check" kann bei Angabe eines benutzerdefinierten MX-Servers eine Port-Nummer angegeben werden (mit einem Doppelpunkt vom Hostnamen oder der IP-Adresse getrennt).
[+]eToolz unterstützt eine Vielzahl an Befehlszeilenparameter, mit denen jedes Tool beim Start vorkonfiguriert werden kann. Weiters kann ein bestimmtes Tool automatisch gestartet werden.
[*]An Stelle von Registerkarten erfolgt die Auswahl der Tools über Schaltflächen einer Symbolleiste. Die Titel können auch einzeln ausgebledet werden.
[*]Die DNS-Abfragen wurden verbessert. Weiters erfolgt die Ausgabe der SOA-Informationen jetzt übersichtlicher.
[*]Die Hilfe wurde von einem RTF-Dokument auf eine Windows HTML-Hilfe-Datei (CHM) umgestellt und wesentlich ausführlicher gestaltet.

Beta-Bereich | Webmaster | Übersetzer | Unterstützung | Kontakt & Nutzungsbedingungen